19.09.2020, von P.Schenk

Übung Fgr. WP und N

Die erste Samstagsübung des Jahres unter Coronabedingungen.

Kameraden aus der Bergung, der Fachgruppe WP und N sowie unser Zugtrupp waren involviert.Themen waren Arbeiten und Gefahren im Ex-Bereich (explosionsgefährdeten Bereich), Arbeiten mit Pumpen (insbesondere der Chiemsee-Pumpe), Erkundung und Verhalten an der Einsatzstelle, sowie Fahrzeugkunde insbesondere Funktion der Seilwinde am GKW 1.

Nach erfolgreicher Erkundung durch unseren Zugtrupp wurden die Aufgaben vom Gruppenführer auf die Helfer verteilt. Inbetriebnahme des 40KVA Stromerzeugers und der richtige Aufbau und Inbetriebnahme der Chiemsee-Pumpen standen als erstes auf der To-Do Liste. Anschließend musste eine „Verstopfung“ an einem Bachlauf entfernt werden. Dazu wurde eine Leiter mit Hilfe der Kopfpunktsicherung an einem Geländer fixiert, sodass ein Helfer mit Sicherheitsgeschirr und Sicherrungsleine diese Aufgaben erfüllen konnte. Anschließend hieß es zurückbauen, auf den LKW verlasten und ab in die Unterkunft.

Zum Abschluss gabs noch Leckereien vom Grill.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: