28.10.2016, von M.Dreiner / M.Adams

WP Übung Euskirchen

+++ THW und Feuerwehr üben gemeinsam +++

Am Freitag Nachmittag ging es für uns um 17:30 Uhr nach Euskirchen, dort trafen wir uns mit dem Ortsverband aus Euskirchen und Simmerath sowie der Feuerwehr aus Mechernich und Euskirchen.

Auf dem Programm standen ca. 25.000 Kubikmeter Wasser, welches aus dem Schwimmerbecken des Waldfreibades der Steinbachtalsperre gepumpt werden musste.

Alle zwei bis drei Jahre beauftragt die Stadt Euskirchen beim Technischen Hilfswerk das Abpumpen des Schwimmerbeckens wegen Revision und Reinigungsarbeiten. 

Im Einsatz waren drei E-Tauchpumpen des Typ Wilo, zwei Motorpumpen des Typ Hannibal (5.000 l/min) und eine Motorpumpe des Typ Börger (15.000 l/min).

Neben unserer Hannibal Pumpe waren 10 Einsatzkräfte unseres OV´s im Einsatz.

Zeitweise konnte eine ungefähre Gesamtpumpleistung von 35.000 Liter pro Minute realisiert werden.

Zum ersten mal war das HLWF-System vom Land NRW mit im Einsatz, was durch die Feuerwehren Mechernich und Euskirchen betreut wurde.

Unter der Leitung von Burkhard Aehlich (Zugführer des THW Euskirchen) war das Technische Hilfswerk mit rund 51 Einsatzkräften im Einsatz. 

Neben dem Technischen Hilfswerk und der Feuerwehr war auch das Deutsche Rote Kreuz aus Euskirchen, für die Verpflegung am Abend und nächsten Morgen im Einsatz. 

Am Samstagmorgen gegen 09:10 Uhr konnte dann die Einsatzstelle der Stadt Euskirchen übergeben werden.

Es war eine sehr kameradschaftliche Übung mit vielen Gesprächen über Technik, Einsatztaktiken und Strukturen mit Kameraden des THW und  der Feuerwehr. Wir hatten eine Menge Spaß und haben mit erfolg alles gegeben.

Fachgruppen des THW im Einsatz:

- Wasserschaden/ Pumpen (THW Euskirchen, THW Simmerath und THW Bergheim)

- Beleuchtung (THW Euskirchen)

- Erste Bergung (THW Euskirchen)

- Zug Trupp (THW Euskirchen)

Link zum Artikel des Kölner Stadtanzeiger.

Bilder: Michael Lickfeld vom Presseteam NRW (www.presseteam-nrw.de)

#THW #Bergheim #NRW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: