Das Technische Hilfswerk ist eine einzigartige Behörde. Mit über 99 % ehrenamtlichen Mitgliedern und rund 800 hauptamtlichen Mitarbeitern stellt sie eine moderne und schlagkräftige Einsatzorganisation im Bevölkerungsschutz dar. Im Folgenden möchten wir Ihnen anhand des Ortsverbandes Bergheim den Aufbau des THW vorstellen - von der ehrenamtlichen Basis bis zur Spitze, dem Präsidenten in der Leitung.

Was haben Günter Grass, Lukas Podolski und Michael Schumacher gemeinsam?

Richtig, sie alle haben ihren ganz persönlichen Bezug zu Bergheim: Der erste lebte, der zweite kickte und der dritte ging hier zur Schule. Die Kreisstadt des Rhein-Erft-Kreises in Nordrhein-Westfalen liegt ca. 20 km westlich von Köln - landschaftlich geprägt durch das Rheinische Braunkohlerevier, den Höhenzug Ville und den Flusslauf Erft.

Auf die große Kinoleinwand schaffte es der Ort in der Komödie "Ballermann 6": Aus ihr stammt das Filmzitat "Jeder Krieg gegen Bergheim ist ein verlorener Krieg!" Darüberhinaus genießt das Kfz-Kennzeichen BM auch überregionale Bekanntheit. 

Der Rhein-Erft-Kreis grenzt im Norden an den Rhein-Kreis Neuss, im Osten an die kreisfreie Stadt Köln, im Süden an den Rhein-Sieg-Kreis sowie Kreis Euskirchen und im Westen an den Kreis Düren. Er gliedert sich in die zehn Gemeinden Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim und Wesseling. Seine Fläche beträgt 704,7 km² und die Einwohnerzahl ca. 460.000. Die Bundesautobahn 4 zerteilt den Kreis in eine fast gleich große Nord- und Südhälfte auf.

Folgende THW-Großeinsätzen der letzten Jahre machten den Rhein-Erft-Kreis auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt: Das Zugunglück von Brühl im Jahr 2000, der Großbrand im Phantasialand 2001 sowie der Weltjugendtag 2005.

Knapp 20 Jahre nach der Gründung des Ortsverbandes (OV) Bergheim folgte in den 1970ern der OV Brühl. Somit ist der Rhein-Erft-Kreis taktisch in eine Nordhälfte mit dem OV Bergheim und eine Südhälfte mit dem OV Brühl als Ansprechpartner für die Örtliche Gefahrenabwehr aufgeteilt. Zwei Technische Züge mit den Fachgruppen Wasserschaden / Pumpen, Beleuchtung und Infrastruktur sind unmittelbar alarmierbar, weitere Einheiten können überregional hinzugezogen werden. Im Rahmen der Amtshilfeeinsätze für die Feuerwehr erhielten alle Fahrzeuge beider Ortsverbände den Funkrufnamen "Heros Erft" sowie eine dreistellige Kennziffer.

Bergheim und Brühl gehören mit zehn weiteren Ortsverbänden zum Geschäftsführerbereich (GFB) Köln. Dieser erstreckt sich von Leverkusen im Norden bis Bad Honnef im Süden, von Bergheim im Westen bis Siegburg im Osten (siehe unter Links). Er ist bundesweit der größte von insgesamt 66 Geschäftsführerbereichen, die 668 Ortsverbände betreuen.

Die Geschäftsstelle Köln gehört zum Landesverband (LV) Nordrhein-Westfalen und unterstützt als Servicestelle die Ortsverbände unmittelbar vor Ort. Im Einsatzfall ist der Geschäftsführer ein wichtiger Ansprechpartner, wenn die komplette Bandbreite an verfügbaren THW-Einheiten im GFB oder eines Nachbar-GFB zusammengezogen werden soll.

Neben dem Landesverband Nordrhein-Westfalen existieren in Deutschland noch sieben weitere Landesverbände. Sie alle unterstehen mit ihren Landesbeauftragten der THW-Leitung mit Sitz in Bonn-Lengsdorf. Derzeitiger Präsident ist Albrecht Broemme, ehemaliger Leiter der Berliner Feuerwehr. Unmittelbar der Leitung zugeordnet existieren ein Logistikzentrum in Heiligenhaus bei Düsseldorf sowie die THW-Bundesschule mit ihren Standorten in Hoya und Neuhausen a.d.F.

Das Technische Hilfswerk ist eine nicht rechtsfähige Bundesanstalt und ist dem Bundesministerium des Innern unterstellt.

Im Kinofilm "Ballermann 6" war Bergheim neben Köln und Mallorca Handlungsort - Mit freundlicher Genehmigung der Constantin Film AG
Der Rhein-Erft-Kreis mit den beiden Ortsverbänden Bergheim und Brühl
Ortsverbände im Geschäftsführerbereich Köln - Erstellt von Sandra Meyer, OV Siegburg